Wissen (von althochdeutsch wizzan "ich habe gesehen, ich weiß)[1] . Neben der Definition von Wissen als die Gesamtheit der Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten einer Person zur Lösung von Problemen[2] existieren viele andere Definitionen. Bis heute gibt es jedoch keinen genauen Konsens darüber was unter Wissen genau zu verstehen ist. Einige sehen Wissen als Kenntnisse oder in Kontext eingebettete Information, andere betonen, dass Wissen von Person zu Person unterschiedlich ist und daher nicht greifbar gemacht werden kann. Konsens besteht jedoch hinsichtlich der Auffassung, dass nur Wissen Grundlage für Entscheidungen ist:

Kraak

Wissen ist "... das Resultat verarbeiteter Informationen. Zum Wissen gehören Kenntnisse, Meinungen, Auffassungen, Bewertungen und Ziele"[3]

Probst et al

Probst et al. beispielsweise definieren Wissen als die Gesamtheit der Kenntnisse und Fähigkeiten einer Person, die zur Lösung einer Problems eingesetzt werden. Diese Kenntnisse und Fähigkeiten beinhalten nicht nur das theoretische Wissen, sondern auch die “Lebensweisheit” eines Menschen – die praktischen Alltags-und Handlungsregeln. Wissen ist so immer an die Person gebunden.[4]

North

So versteht North Wissen auch als Zusammensetzung von Kombination von Zeichen, Daten und Informationen. Diese Informationen werden im Bewusstsein eines Jeden verarbeitet und durch Vernetzung in Wissen umgewandelt. Informationen sind "sozusagen der Rohstoff, aus dem Wissen generiert wird und die Form, in dem Wissen kommuniziert und gespeichert wird“.[5]

Maier

Maier definiert Wissen als "alle kognitiven Erwartungen - Beobachtungen, die bedeutungsvoll organisiert wurden und in Zusammenhang durch Erfahrungen, Kommunikation oder (Schluss-)Folgerung stehen - so dass ein Individuum oder ein Organisationsmitglied Situationen interpretieren und Aktivitäten, Verhalten und Lösungen entwickeln kann, egal ob diese Erwartungen rational sind oder intuitiver Natur"[6] .

Hopfenbeck et al.

Laut Hopfenbeck et al. ist Wissen „das Ergebnis der Verarbeitung und Interpretation von Informationen durch Intelligenz, Bewusstsein und Lernen.“ Dabei setzten sie Wissen gleich der Fähigkeit aus Informationen Entscheidungen abzuleiten.[7]

Schindler

Auch Schindler definiert Wissen in Zusammenhang der daraus entspringenden Entscheidungen als 'in einem bestimmten Kontext eingebettete Information, die im Individuum wirksam ist und potentiellen Einfluss auf zukünftige Entscheidungen hat".[8]

Preissler et al.

Sehr umfassend definieren auch Preissler et al. Laut Ihnen ist Wissen "... alles, was ein Akteur zur Erzeugung von Handlungen, Verhalten und Lösungen verwendet: Kenntnisse, Meinungen, praktische Regeln und Techniken, Patentrezepte, Weltbilder, aber auch Bräuche, Mythen und Aberglaube; ... bedeutungsvolle, kontextgebundene Information"[9]

Heinrich & Roitmeyer

Wissen ist "... zweckgerichtete Kompetenz der Organisation und ihrer Mitarbeiter"[10]


Quellen
  1. ^ Alois Walde: Lateinisches etymologisches Wörterbuch, 3. Aufl. Heidelberg 1938, II, S. 784f
  2. ^ North, K.(1998). Wissensorientierte Unternehmensführung-Wertschöpfung durch Wissen. Gabler Verlag.
  3. ^ Kraak, B.(1991). Der riskante Weg von der Information zum Wissen. S.12. Verlag für Psychologie, Göttingen.
  4. ^ Probst, G., Raub, S. & Romhardt, Th.(1999). Wissen managen. S.46 ff. Gabler Verlag
  5. ^ North, K.(1998). Wissensorientierte Unternehmensführung -Wertschöpfung durch Wissen. S.40. Gabler Verlag
  6. ^ Maier, R.(1997).Knowledge Management Systems S.66.Springer Verlag.
  7. ^ Hopfenbeck,W.; Müller, M.& Peisl, T.(2001). Wissenbasiertes Management. Ansätze und Strategien zur Unternehmensführung in der Internet-Ökonomie. S.211.
  8. ^ Schindler, M.(1998).Knowledge Management im Rahmen der verteilten Projektabwicklung.EKM der Universität St.Gallen.
  9. ^ Preissler, H. et al.(1997). Haken, Helm und Seil: Erfahrungen mit Instrumenten des Wissensmanagements.S.2. In: Organisationsentwicklung, Ausgabe 2/1997.
  10. ^ Heinrich, L. J.; Roithmayr, F.(1995). Wirtschaftsinformatik-Lexikon, 5. Auflage, S.564.Oldenbourg, München.